Workshops & Specials zu unterschiedlichen Themen

Manchmal reicht ein kleiner Impuls von Außen, um wieder Schwung und Neugier in das Leben zu bringen. Das Leben bunter zu machen.

 

Manchmal reicht ein kleiner Impuls von Außen, um einen kleinen Positionswechsel im Denken, Leben und Handeln, ohne große Anstrengung, einzuleiten.

 

Hierfür dienen die Workshops&Specials

Meditationen  nach Osho - AKTIV

Von der Bewegung in die Stille Schritt für Schritt

Acht mal Freitagabend

Der Kern in Dir strahlt. Immer.

 

07.Oktober 2022 - 25. November 2022

19:00 - 20:00 Uhr

Bitte ca 15 Minuten mehr einplanen für Fragen+ggf Austausch nach der Meditation

 

Mainz-Mombach Nähe HBF Mainz

Mombacher Straße 66

In den Räumen Gesundheitsloft Feelfit

(Eingang hinter dem Haus, Parkplätze reichlich vorhanden)

 

Kurskosten 104€

(nur im Block buchbar)

 

In den 8 Einheiten  werden 3 aktive Meditationen vorgestellt und praktiziert:

* 1.  Kundalini Meditation

* 2. Chakra Breathing Meditation

* 3. Nadabrahma Meditation oder Herz Meditation oder  Gourishankar Meditation

 

Jede Meditation wird mindestens 1x  in dem Kurs wiederholt.

"Meditieren ist mit einer Flucht ins Leben verbunden, nicht mit einer Flucht vor der Welt"

 

Osho, Entwickler der aktiven Meditationen, hat darauf immer wieder hingewiesen.

Meditation heißt, das Leben zu bejahen und zu feiern und  nicht Rückzug oder Vermeidung.

 

Aber was ist Meditation?

Meditation ist vorbehaltloses, wertfreies Beobachten dessen, was gerade ist.

Viele wissenschaftliche Studien belegen, dass diese Art der Stille im Mind, das stille Beobachten, zu einer hohen Entlastungen des gesamten Körpers führt und damit auch der Geist nach und nach zur Ruhe kommen kann.

 

 

Wir moderne Menschen leben jedoch ein Leben, dass meist geprägt ist von Hektik, Zeitdruck und Multitaskinanspruch.

Dieser Lebensstil, verbunden mit den emotional fordernden Themen des Innenlebens sowie der Weltlage führt oft dazu, nicht in die gewünschte Stille, in das schlichte wertfreie Beobachten finden zu können.

 

Konzept der aktiven Meditationen

Jede der Osho-Meditationen ist in Phasen unterteilt

 

Die aktiven Meditationen führen zunächst durch eine Phase von Bewegung und Ausdruck, in der sich der Meditierende von dem im Körper festgehaltenen Ballast des Alltags befreien kann.

Im yogischen Kontext, der Yogaanatomie, bedeutet dies: die Chakren werden "durchgepustet" und aktiviert. Blockaden werden gelöst.

Danach folgen Phasen der Stille im Sitzen oder Liegen.

 

  • Bewegungen und Ausdruck der aktiven Phasen sind Zeiten, die  körperlich und stimmlich sanft oder auch kräftig ausgeführt werden.
  • Danach folgen Phasen, die sitzend oder liegend ausgeführt werden, die der Stille und reinen Beobachtung gewippnet sind. Dem eigentlichen Ziel einer jeden Meditation.

 

Dieses Konzept erleichtert den Zugang zu Stille, Achtsamkeit und entspanntem Sein!


Stille Meditation

Erlebe den stillen Raum in Dir

Freitags

02.Oktober - 04.Dezember 2022

18:30 Uhr - 19:30 Uhr

 

Wiesbaden-Biebrich/Gibb

 

15 Minuten leichte Übungen, um den Körper für das stille sitzen vorzubereiten.

45 Minuten in Stille sitzen.

 

Pro Stunde 5-8€, je nach persönlichem Budget

Jede Stunde ist einzeln buchbar HIER

Betrag bitte via Paypal überweisen oder in bar mitbringen

 

Was bewirkt Meditation?

Achtsamkeitstraining und Meditation ist nicht das Selbe, das Ergebnis kann jedoch sehr ähnlich sein.

Aus dem Achtsamkeitstraining kann ein meditativer Zustand entstehen.

Der meditative Zustand - das praktizieren von Meditation - ist immer auch verbunden mit Achtsamkeit auf das JETZT. Das HIER. Den Moment.

 

Wissenschaftlich nachweisbare Ergebnisse einer regelmäßigen Praxis:

- der präfrontale Kortex des Gehirns wird mehr vernetzt. Dieser Teil ist zuständig für das soziale Nervensystem und akute Stressregulation.

- die Aktivität des Cortex wird schneller. Konkret heist dies, unangenehme Gefühle werden leichter angenommen. Es es entsteht eine höhere Widerstandkraft/Resilienz.

- Verknüpfungen werden aktiviert = Synapsenbildung.

  • Sympaticus & Parasympatikus kommunizieren besser miteinander (Aktivität+Ruhe/Regeneration)
  •  emotionale Balance erhöht sich
  • Reaktionsflexibilität, Implus-Aktions-Verzögerung erhöht sich
  • Einsicht in Vergangenheit-Gegenwart-Zukunft wird deutlicher
  • Mitgefühl, Emphatie und Fürsorge wird gefördert
  • Steigerung der Fähigkeit, Angst zu `regulieren, relativieren`
  • Intuition und Wahrnehmung von Körpersignalen verbessert sich

Alles in Allem:

die Wahrnehmug des Selbst, des Umfeldes und des Lebens wird bunter. Facettenreicher. Freudvoller.


Gemeinschaft statt Isolation

15 mal haben wir uns, ab Anfang November 2020, jeden Sonntag Abend getroffen.

Sind in Kontakt gekommen, haben Gemeinschaft und Anker gespürt, ein Lichtblick der Woche......so die Rückmeldungen der immer 13-18 Teilnehmer.

Jetzt ist die Zeit gekommen, in denen wir uns wieder vorsichtig nach außen ausdehnen dürfen.

Gut so!

Die Zeit der immer kostenfreien Sonntagsstunde ist vorbei.

Ein mal im Monat treffen wir uns jedoch weiterhin zu diesem besonderen Format einer Yogastunde - bis unser Leben  wieder seinen normalen Gang geht

 

Jede Stunde ein anderes Thema.

Dazu entsprechend  Bewegung (ca 20 Minuten) * ein Mantra zusammen singen *zurücklehnen und zum gewählten Thema passende Geschichten aus der Welt des Yoga lauschen <<


Ein rundes Bild von Bewegung - Mantra - Geschichten -Yogaphilosophie.

 

Gerade jetzt brauchen wir alle, ob wir alleine leben oder mit Familie, umso dringernder einen Anker, auf den wir uns freuen können.

Der uns wieder das Gefühl einer positiven Gemeinschaft gibt.

 

Der persönliche und taktile Kontakt ist immer die beste Wahl, um gesund zu bleiben.

Das geht nunmal derzeit nicht so, wie wir es gerne hätten.

 

Dennoch können wir uns einen Raum schaffen, in dem wir anderen Menschen begegnen und uns mit ihnen in eine positive Schwingung bringen - ein positives Band knüpfen zu Menschen, die wir vielleicht gar nicht persönlich und in 3D  kennen.

 

Machen wir das bestmögliche aus der Situation jetzt. Bleiben wir freundlich und zugewandt!

 

Da es Menschen gibt, die derzeit am Limit ihrer finanziellen Möglichkeiten sind, war  dieses Angebot bis Ende Februar 2021 eine *KostnixAktion*.

 

Anmeldung  Hier . Den Zuganglink gibt es dann Sonntag nachmittags.




Thaiyogamassage für den hausgebrauch

Thaiyogamassage für Paare oder kleine Gruppen

 

Sich gegenseitig massieren ist eine sehr entspannende Möglichkeit, dem Anderen etwas Gutes zu tun.

Um nicht einfach so "drauf los" zu massieren kann, nach individueller Absprache, ein Workshop gebucht werden in dem einfache, schnell erlernbare Griffe der Thaiyogamassage geübt werden.

 

Zu Zweit, zu Viert, zu Sechst als  Freundeskreisgruppe möglich.

 

Fragen und Buchung HIER